Wegmarkierung

Der ungarischer Jakobsweg ist ein Teil des Jakobsweges nach Santiago, so richten sich die Wegweiser-Zeichen auch nach die Wegweiser auf den Camino.

Wegweiser:

Die Markierung des Pilgerweges ist eine gelbe Jakobsmuschel. Die Richtung des Weges zeigt immer der Fuss der Muschel an. (Wir gehen in das Innerre der Muschel, Richtung Perle.) Das Zeichen wird of mit einen gelben Pfeil ergänzt..

Am Häufigsten sind die Zeichen auf einem 10x12 cm grossem Feld, eine gelbe Jakobsmuschel. Das Zeichen kann auf einen Baum oder auf einem Metallblatt gezeichnet sein.

  

Auf dem alternativen"Pergrinus" Pilgerweg muss man der auf weissem Untergrund die blaue Muschel folgen.

Vor allem in Ortschaften gibt es die 10x20 cm Plastikschilder.

So auch in Ortschaften findet man an Verkehrsschildern runde Abziehbilder.

In bedeutenden Ortschaften und landwirtschaftlichen Gebieten findet man die aus Beton bestehenden Wegweisersäulen, darauf sind auf blauem Untergrund gelbe Muscheln und gelbe Pfeile. (Achtung! Einfache gelbe Linie im weissen Feld  (Wie im Bild am untersten) ist nicht der Jakobsweg, sondern eine Standard-Wanderwegmarkierung in Ungarn.)

In und ausserhalb von Ortschaften findet man Akazienbaum-Säulen, diese zeigen nicht nur den Weg, sondern geben auch Informationen zu Zielpunkten, Entfernungen und Entfernungszeiten.

Hier und da sieht man auch gelbe Bänder.

 Man kann sich auch untereinander Zeichen hinterlassen..:

...und "Pilger-sms":

  

Die vorgeschlagenen Unterkünfte zeigt ein Schild mit der Aufschrift "Zarándokszallás" und gelber Muschel. Die Unterkünfte sind nur mit gültigem, ungarischem Pilgerausweis begünstigt in Anspruch zu nehmen.

Das Emblem unserer Sommergruppenpilgerung von dem Grafiker András Simon: 

 

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/opt/alt/php56/var/lib/php/session) in Unknown on line 0